Titelbild Reiseziel: Stadt der Moderne

Stadt der Moderne

Warschau

Foto Reiseziel Stadt der Moderne

Kultur & Stadtflair geniessen

1. Tag: Anreise über Lotz nach Warschau
Heute reisen Sie nach Warschau. Während des Krieges wurde die Altstadt Warschaus beinahe vollständig in Trümmer gelegt und in den Nachkriegsjahren anhand von Bildern des venezianischen Malers Canaletto wiederhergestellt. Heute bildet sie mit vielen zauberhaften Restaurants und Galerien einen beliebten Treffpunkt für Touristen und Einheimische.
2.Tag Warschau - Kulturpalast, Königs-schloss und Café Wedel)
Ihr Reisführer erwartet Sie nach dem Frühstück zur Stadtführung durch Warschau. Diese moderne Stadt ist sowohl das kulturelle als auch das wissenschaftliche Zentrum des Landes. Der Altstädter Marktplatz mit seinen anschließenden Gässchen zählt zu den schönsten Vierteln Warschaus. Am südlichen Ende der Altstadt liegt direkt am Schlossplatz das Königsschloss. Erkunden Sie bei einer Führung unter anderem den Thronsaal, das Marmorzimmer oder den prunkvollen Ballsaal im barocken Flügel, welcher zu Zeiten des sächsisch-polnischen Monarchen August III. errichtet wurde. Die Innenstadt wird vom Kulturpalast, dem höchsten Gebäude Warschaus, überragt. Von der Aussichtsterrasse im 30. Stock haben Sie den schönsten Überblick über die Stadt. Danach kehren Sie ins Café Wedel ein. Der Laden von Warschaus bekanntestem Süßwarenhersteller ist eine wahre Attraktion. Hier probieren Sie die Trinkschokolade, kosten ein Stück Kuchen inkl. eine Tasse Kaffee oder Tee.

3.Tag    Lazienki-Park - Wilanow-Palast-Zelazowa Wola
 Der Lazienki Park (Park der Bäder) ist der größte und beliebteste Park in Warschau und lädt Sie heute zu einem Spaziergang ein. Es gibt einiges in der ehemaligen Sommerresidenz des letzten polnischen Königs zu entdecken, wie u. a. zahlreiche im Park verstreute Teiche, Kanäle, Skulpturen sowie barocke Gebäude. Besonders hervor zu heben ist der Palast auf dem Wasser, ein Wasserschloss, das früher als Badehaus des Königlichen Marschalls Stanislaus Herakliusz Lubomirski diente. Anschließend besuchen Sie das „polnische Versailles“, den Wilanow-Palast. Dieses prächtige Anwesen befindet sich im südlichen Stadtteil Warschaus und beherbergt zahlreiche Palastbauten, Skulpturen sowie einen wundervollen Palastgarten mit einer Orangerie und einen chinesischen Pavillon. Im Palastmuseum können die Bibliothek, das große Esszimmer, die Gemächer des Königs mit Originalmöbeln und die Wohnräume mit zahlreichen Gemälden besichtigt werden. Anschließend fahren Sie nach Zelazowa Wola. Hier befindet sich Geburtshaus von Frederic Chopin. Die Räume sind heute ein Museum und zeigen Kopien von Partituren Chopins, Urkunden, Portraits, Möbel. Im Sommer klingt im umliegenden Park liebliche Klaviermusik, die von den besten Pianisten aus der ganzen Welt vorgetragen wird.
4.Tag   Heimreise




Reise anfragen

Nutzen Sie bequem unser Anfrageformular.

Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage gemäß Datenschutzerklärung einverstanden.

Logo Teich-Touristik

Kontakt zu uns

Görlitzer Str. 10
02906 Niesky
+49 (0) 3588 / 20 16 93
+49 (0) 3588 / 20 02 45

+49 (0) 151 / 25 35 44 55
(bei wichtigen Fragen außerhalb der Geschäftszeiten)

info@teich-touristik.de